Export Used Tyres Germany

Ihr Partner für einen schnellen und zuverlässigen Reifenexport

Used Tyres Export Germany
Pneus d'occasion Export Allemagne
 

Unser Unternehmen ist seit vielen Jahren auf die Verwertung und den Export gebrauchter Reifen spezialisiert. Wenn Ihre Reifen abgenutzt sind und ersetzt werden müssen, dann wenden Sie sich an uns. Für gut erhaltene Reifen erhalten Sie außerdem noch eine Vergütung.

Auch gebrauchte Reifen können noch genutzt werden

 

Nur weil die Reifen Ihr Profil verloren haben, heißt das noch lange nicht, dass sie verbrannt oder zu Gummimehl verarbeitet werden müssen. Es besteht auch die Möglichkeit, sie zu exportieren und weiter zu nutzen. Möglich ist dies aufgrund der besonderen Konstruktionsweise von Reifen aus europäischer Fertigung. Diese Reifen müssen nicht sofort entsorgt werden, nur weil sich die Lauffläche abgenutzt hat. Die Unterkonstruktion, die Karkasse, ist nämlich so konstruiert, dass die Lauffläche eines Reifens einige Male erneuert werden kann. Das ist nicht nur effizient, es schont auch die Umwelt.

Vertrauen Sie dem Exportprofi

 

Wir sind ein international tätiger Exporteur für Gebrauchtreifen. Auch große Containerladungen liefern wir schnell vor die Haustür. Wir exportieren Reifen in viele europäische Länder und halten jederzeit einen großen Bestand für unsere Kunden bereit.

Die Preisgestaltung richtet sich bei unseren Reifen nach der Qualität, nach der Quantität und nach der Zusammenstellung der Lieferung. Auf Wunsch führen wir auch eine Luftprüfung durch und doppeln/trippeln sie. Fragen Sie uns beim Bestellen von Reifen vorab einfach nach unseren Preisen. Wir geben Ihnen gern eine genaue Auskunft.

Bei uns finden Sie eine große Auswahl

Reifen für den Export und den deutschen Markt finden Sie bei uns in einer vielseitigen Zusammenstellung. Dabei ist es ganz egal, wohin die Reifen exportiert werden sollen. Wir liefern weltweit. Beachten Sie dabei, dass der Export bestimmter Reifen ausschließlich in Containern erfolgt. Dabei können Sie bei der Bestellung größerer Mengen nur profitieren. Je mehr Reifen Sie nämlich bestellen, desto günstiger können wir Sie Ihnen anbieten.

Darüber hinaus bieten wir Ihnen auch Kleinmengen an. Wir stellen Ihnen Ihre Lieferung ganz nach Ihren individuellen Wünschen zusammen. Sprechen Sie uns einfach an. Auch wenn Sie selbst größere oder kleinere Reifenmengen verkaufen wollen, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Wann sollten Sie Ihre Reifen entsorgen?

Die Faustregel besagt, dass man Reifen wenigstens alle 4 – 5 Jahre wechseln sollte. Das ist an sich erst einmal ein guter Richtwert, es kann aber durchaus sein, dass Reifen auch 7 – 8 Jahre und länger aushalten. Das hängt ganz maßgeblich von der Fahrweise und anderen Faktoren wie der Lagerung ab. Auch die hochwertigsten und am pfleglichsten behandelten Reifen verlieren aber früher oder später ihre Funktionalität. Damit es nicht soweit kommt, müssen Sie Ihre Reifen regelmäßig überprüfen. Achten Sie dabei nicht nur auf die Profiltiefe, sondern auch auf Risse und spröde Bereiche.

Stellen Sie solche Schäden fest, bringen Sie die Reifen einfach zu uns. Je nach Schädigungsgrad verbrennen wir sie, bereiten Sie wieder auf oder machen sie für den Export fertig. Dabei fallen für Sie keinerlei Kosten an. Sollten die Reifen noch in einem guten Zustand sein, vergüten wir sie Ihnen sogar. Wenn Sie neue Gebrauchtreifen kaufen wollen, können Sie sich dann auch gleich an uns wenden. Wir führen eine große Auswahl preiswerter Angebote aus aller Welt.

Wie Sie gute Gebrauchtreifen erkennen

Beim Gebrauchtreifenkauf kann man viel Geld sparen. Man sollte hier allerdings nicht nur versuchen, ein möglichst günstiges Angebot abzugreifen, sondern auf die Qualität achten. Mit diesen kleinen Tipps haben Sie selbst auch nochmal die Möglichkeit, unsere Reifen auf ihre Qualität hin zu überprüfen.

Erster Tipp: Qualitätsstandards

Beim Kauf von Gebrauchtwagen gibt es keine Qualitätsstandards, wie man sie vom Kauf neuer oder runderneuerter Reifen kennt. Aus diesem Grund müssen Sie hier besonders gut hinsehen und verschiedene Aspekte anhand einer Checkliste überprüfen.

Zweiter Tipp: Das Alter

Es gibt keine gesetzliche Regelung, die besagt, wie lange ein Reifen gefahren werden darf. Grundsätzlich sollten Sie aber auf keinem Reifen unterwegs sein, der älter als 8 – 10 Jahre ist. Das Material verhärtet nämlich mit der Zeit. Dadurch kann sich der Reifen weniger gut an den Bodenuntergrund anpassen. Der Grip lässt nach. Die Unfallgefahr steigt.

Das Reifenalter können Sie an der DOT-Nummer erkennen. Die ersten zwei Ziffern geben die Kalenderwoche an, die zweiten das Herstellungsjahr. 0708 würde also zum Beispiel bedeuten, dass die Reifen im Juli des Jahres 2008 hergestellt wurden.

Dritter Tipp: Die Profiltiefe

Bei neuen Wagen beträgt die Profiltiefe rund 8 mm. Die meisten Automobilclubs empfehlen, die Profiltiefe bei Sommerreifen nicht unter 2 mm fallen zu lassen. Winterreifen sollten nicht auf mehr als 4 mm abgefahren werden. Wenn Sie also darüber nachdenken, sich einen neuen Satz Reifen zu kaufen, werfen Sie zuerst einen Blick auf die exakte Profiltiefe.

Beachten Sie dabei, dass die Laufflächen zum Teil ungleichmäßig abgenutzt sind. Das ist vor allem bei tiefergelegten Autos der Fall. Hier zählt immer die niedrigste Profiltiefe, die am Reifen gemessen wird.

Mit diesen Tipps können Sie sich einen soliden Eindruck von der Qualität eines gebrauchten Reifens verschaffen. Wenn Sie noch weitere Hilfe benötigen, können Sie sich jederzeit gern an uns wenden.

Nützliche Information:

Wussten Sie, dass Reifen nicht einfach nur entsorgt werden. Stattdessen werden die Pneus zu Granulat verarbeitet. Es wird später als Brennstoff in der Zementindustrie genutzt. Auch bei der Runderneuerung kommt es zum Einsatz. Wenn die Reifen insgesamt noch in gutem Zustand sind, werden Sie auch ins Ausland exportiert.

Wann können Reifen verkauft werden

Grundsätzlich spielt hier die Frage nach der Weiterverwertung eine Rolle. Wenn die Reifen verkauft werden, damit sie später noch genutzt werden, ist es wichtig, dass noch ausreichend Profil vorhanden ist. Wenn wir die Reifen weiterverwerten, ist die Profiltiefe unerheblich. Bringen Sie uns Ihre Reifen einfach vorbei. Wir machen Ihnen ein faires Angebot und verwerten Sie weiter.

Wie läuft die Verwertung der Altreifen ab?

Ehe wir die Reifen weiterverarbeiten, sortieren wir sie erst einmal. Dabei überprüfen wir, welche Reifen noch verwertet werden können und welche nicht. Handelt es sich um gute Gebrauchtwagen, geben wir sie in die Wiederverwertung. Diese Reifen gehen dann in der Regel in den Export.

Altgummi wird bei uns grundsätzlich recycelt. Die Reifen bestehen nämlich aus vielen Bestandteilen, die voneinander getrennt und weiterverwendet werden.